mit effizienter Methode zu schönen Beinen

Behandlung & Entfernung von Besenreisern

Winterthur, Kanton Zürich

Erweiterungen von kleinen Gefässen an den Beinen können unschön sein und stören. Daher wollen viele Menschen ihre Besenreiser behandeln und entfernen lassen. Mithilfe der Verödungstherapie kann man sie einfach zum Verschwinden bringen. Dabei wird mit einer feinen Nadel eine spezielle Lösung in die Vene injiziert. Diese verklebt die Gefässe und lässt die Besenreiser verschwinden. Nach der Behandlung wirken Kompressionsstrümpfe unterstützend und verbessern die Resultate.

 

  • schöne Beine
  • kurze Behandlungszeit
  • ohne Operation
  • minimale Schmerzen
  • keine berufliche Ausfallszeit
  • geringe Risiken

Ursachen für Besenreiser: alles zur Entstehung

Schöne Beine nach dem Entfernen von Besenreisern

Besenreiser sind im Grunde sehr kleine Krampfadern. Sie entstehen dann, wenn die Venenwände und Venenklappen geschwächt sind. Dies führt zur Erweiterung von kleinen Blutgefässen unterhalb der obersten Hautschicht. Besonders die Beine sind häufig betroffen. Sie können aber auch an anderen Stellen auftreten, beispielsweise im Bauchraum.

Die Ursachen für Besenreiser sind unterschiedlicher Natur, folgende Faktoren können beispielsweise der Auslöser sein:

  • genetische Veranlagung
  • Übergewicht
  • Nikotin und Alkohol
  • Bewegungsmangel
  • Schwangerschaft

Sind Besenreiser erst einmal da, kann der ursächliche Zusammenhang meist gar nicht mehr geklärt werden. Wie kann man diese nun behandeln? Wir stellen Ihnen nachfolgend die Methoden vor.

Behandlung & Entfernung von Besenreisern

Besenreiser-Verödungstherapie

Die meisten Besenreiser behandelt man am besten mit der Verödungstherapie (Sklerosierungstherapie). Dabei wird mit einer feinen Nadel eine spezielle Injektionslösung in die Vene gespritzt. Diese löst in der Innenwand der erweiterten Vene eine Entzündung aus. Als Resultat davon verkleben die Gefässe und werden somit zum Verschwinden gebracht. Zudem unterstützt eine Behandlung mit Kompressionsstrümpfen diesen Vorgang und verbessert die Ergebnisse.

Bei korrekter Technik sind die Schmerzen bei der Verödungstherapie minimal. Denn nur ein kleiner Stich der feinen Nadel, gefolgt von einem kurzen Brennen im Bereich der Besenreiser, ist spürbar. Dieses entsteht durch das Durchfliessen des Verödungsmittels. Um ein gutes Resultat zu erzielen, müssen grössere Besenreiser zum Teil mehrmals verödet werden.

Unmittelbar nach der Behandlung sollte Sonnenexposition vermieden werden. Dies kann nämlich eine mögliche Braunpigmentierung um die sklerosierten Besenreiser begünstigen.

Laser- oder Radiowellentherapie

Bei Besenreisern und kleineren Krampfadern kann mit Hilfe der modernen Lasertechnologie eine punktgenaue Behandlung ermöglicht werden. Das betroffene Gefäss wird genau dort verschlossen, wo es sichtbar wird.

Kleine Besenreiser lassen sich alternativ auch mit dem VPL-Gerät behandeln. Die Höhe der Behandlungskosten ist von mehreren Faktoren abhängig. Dabei ist einer der ausschlaggebendsten Punkte mit Sicherheit die Ausdehnung der Äderchen.

Besenreisern vorbeugen

Um Besenreiser zu vermeiden, sollte man auf ein venenschonendes Verhalten achten:

Genug Bewegung: Ständiges Sitzen kann die Entstehung von Besenreisern begünstigen. Aus diesem Grund sollte man darauf achten, dass man sich genug bewegt. Schwimmen, Wandern oder Radfahren – all das, was für ausreichend Bewegung in den Beinen sorgt, kann dem künftigen Entstehen vorbeugen. Eine starke Wadenmuskulatur hilft ebenso.
Wechselduschen und Kneipp-Kur: Abwechselnd warmes und kaltes Wasser über die Beine fliessen zu lassen fördert die Durchblutung. Das kalte Wasser sorgt dafür, dass sich die Gefässe zusammenziehen. Das warme Wasser erweitert die Gefässe.
Beine hochlegen: Nach einem langen Tag im Büro oder längeren Stehzeiten kann es helfen, die Beine einfach mal hochzulegen.
Gesunde Ernährung: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann das Risiko für sämtliche Erkrankungen mindern. Übergewicht kann dazu führen, dass der Blutstrom in den Venen erschwert wird, woraufhin Besenreiser entstehen können.

Besenreiser entfernen in der Nähe von Zürich

Sie sehnen sich nach schönen Beinen, frei von Besenreisern? Dann kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns während der Telefonzeiten an. Wir vereinbaren gerne einen Beratungstermin, so dass wir Ihnen mehr über den Erfolg der jeweiligen Methode im individuellen Fall erklären können. Ästhetik und Gesundheit ist für unser Expertenteam das A&O. Sie werden sich deshalb in der Clinic Plastica in Winterthur sehr wohlfühlen!

 

Bild 1: © STEKLO_KRD – stock.adobe.com

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns