window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-27037071-1');

Fettpolster loswerden

Liposuction: Fettabsaugen in der Clinic Plastica

Winterthur, Kanton Zürich

Viele von uns haben mit hartnäckigen Fettpolstern zu kämpfen, die trotz Sport und Diäten einfach nicht verschwinden wollen. Um diese Fettdepots langfristig loszuwerden, bietet sich eine Fettabsaugung, auch Liposuction genannt, an. Beim Fettabsaugen wird überschüssiges Fett aus dem Unterhautfettgewebe gesaugt. Das Ergebnis: Eine straffere Silhouette, mit der Sie sich selbst wohlfühlen! An welchen Körperstellen eine Fettabsaugung möglich ist, was das Fettabsaugen nahe Zürich kostet und wie der Eingriff abläuft, erfahren Sie hier.

Ablauf der Behandlung

Zeitpunkt 0 Beratungsgespräch Beratung und Klärung
von Fragen
min. 3 Wochen Anästhesie
Operation
Aufenthalt
Lokalanästhesie
1.5-3 Stunden
ambulant
nach ca. 1 Woche Nachbehandlung 1. Nachkontrolle
nach 3-7 Tagen Arbeitsfähigkeit Büroberuf und leichtere
körperliche Tätigkeiten
nach ca. 2 Wochen Sportfähigkeit je nach Sportart
nach ca. 6 Wochen Nachbehandlung 2. Nachkontrolle
nach 3-6 Monaten Nachbehandlung Abschlusskontrolle

Gründe für eine Fettabsaugung nahe Zürich

Fettpolster hat jeder Mensch – beim einen sind sie kaum sichtbar, beim anderen erkennt man sie deutlich. Wen seine Fettpolster stören, der versucht es meist mit diversen Diäten und Sportprogrammen, um diese loszuwerden. Manche Fettpolster sind jedoch so hartnäckig, dass sie sich davon kaum beeindrucken lassen. Sitzen die Fettpolster dann auch noch an einer Stelle, wo sie einen optisch stören, sind viele Patientinnen und Patienten zunehmend unzufrieden mit ihrem Körper.

Wo die hartnäckigen Fettdepots angesiedelt sind, ist genetische Veranlagung. Während manche Personen zu Fettdepots am Bauch neigen, sind es bei anderen die Hüften oder die Arme. Auch wie leicht bzw. schwer man diese los wird, ist auf unsere Veranlagung zurückzuführen. Mithilfe einer Fettabsaugung können wir Ihre Silhouette dauerhaft verschmälern und diese neu formen – für ein verbessertes Körpergefühl.

Eine Liposuction kann auch eingesetzt werden, um ein sogenanntes Lipödem zu beseitigen. Dabei handelt es sich um eine Fetteinlagerung aufgrund einer Fettverteilungsstörung. Die Einlagerung ist zwar gutartig, kann aber körperliche Beschwerden hervorrufen. Diese können durch eine Entfernung des Lipödems gelindert werden.

Fettabsaugen: vorher & nachher

Fettabsaugung vorher-nachher

Beim Fettabsaugen wird überschüssiges Unterhautfettgewebe abgesaugt…

Frau nach einer Fettabsaugung

… Ziel des Eingriffs sind eine straffere Silhouette und ein bessere Körpergefühl.

Resultate: Fettabsaugen nahe Zürich

Durch eine Fettabsaugung wird überschüssiges Fettgewebe abgesaugt, wodurch Ihre Körperkonturen deutlich gestrafft werden. Ihre Silhouette wird schmaler und Sie können Ihre lästigen, hartnäckigen Fettpolster ein für alle Mal loswerden – denn das Fettabsaugen in der Clinic Plastica nahe Zürich bringt ein dauerhaftes Ergebnis. Fettzellen, die einmal abgesaugt wurden, können sich nicht mehr neu bilden. Das kommt Ihnen bei diesem Eingriff zugute.

Abnehmen nach der Fettabsaugung – geht das?
Es ist durchaus möglich, nach einer Fettabsaugung weiter abzunehmen, da bei dem Eingriff nur die Silhouette optimiert wird. Allerdings ist es nicht unbedingt empfehlenswert, nach der Liposuction stark Gewicht zu verlieren, da sonst die Haut schnell erschlafft. Wenn Sie viel abnehmen möchten, sollte das also möglichst schon vor der Fettabsaugung geschehen.

 

Wieso die Clinic Plastica die beste Wahl für das Fettabsaugen nahe Zürich ist

Jeder ästhetische Eingriff, den man an seinem Körper vornehmen lässt, sollte von einem erfahrenen Schönheitschirurgen durchgeführt werden. Nur so sind ein schönes Ergebnis und ein möglichst risikoarmer, sicherer Eingriff möglich. An der Clinic Plastica arbeitet ein erfahrenes Team aus Chirurgen und Pflegekräften, das Ihren Traum von straffen Körperformen Wirklichkeit werden lässt.

An der Clinic Plastica beraten wir Sie ausführlich und vor allem ehrlich über Ihre Optionen sowie die erwartbaren Ergebnisse. In einem persönlichen Beratungsgespräch besprechen wir alle Details zum Eingriff und klären Sie zudem über die Risiken auf. Gemeinsam mit Ihnen finden wir die passende Methode, die Ihr Wunschergebnis ermöglicht.

Als Klinik im Bereich der ästhetischen Chirurgie zeichnen uns folgende Merkmale besonders aus:

  • eine persönliche Betreuung durch Sonja A. Meier vor, während und nach Ihrer Operation
  • Professionalität in der Beratung und während der gesamten Behandlung
  • massgeschneiderte Behandlungen für Ihre Problemzonen
  • modernste Operationssäle mit hochwertiger technischer Ausstattung und höchsten Hygiene- sowie Sicherheitsstandards
Individuelle Beratung. Individuelle Behandlung.
Die Informationen, die Sie auf unserer Webseite zum Thema Schönheitsoperationen finden, sollen Ihnen als Überblick und erste Informationsquelle dienen. Sie ersetzen jedoch kein persönliches Beratungsgespräch! In der Clinic Plastica werden alle Patientinnen und Patienten individuell beraten und behandelt, um Ihren Wunsch von einem optimierten Äusseren wahr werden zu lassen.

 

Fettabsaugen: Behandlungsablauf inklusive Vor- und Nachbehandlung, Risiken & Kosten

In der Clinic Plastica sollen Sie sich bestmöglich aufgehoben fühlen – das ist uns ein persönliches Anliegen. Mit den folgenden Informationen wollen wir Ihnen einen ersten Einblick in die Behandlung geben, damit Sie wissen was Sie vor, während und nach dem Eingriff erwartet. Bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch erhalten Sie selbstverständlich noch detailliertere Informationen dazu.

Bauch, Beine und Co.: Mögliche Körperstellen für das Fettabsaugen

Frau mit Fettpolster an der HüfteEs hängt immer von Ihrer Veranlagung ab, wo sich das Fett an Ihrem Körper am hartnäckigsten festsetzt. Eine Fettabsaugung kann jedoch an nahezu allen Körperstellen vorgenommen werden. Von der klassischen Bauch-Taillen-Zone über die Oberschenkel, das Doppelkinn und die Halspartie bis hin zu den Oberarmen – dieser Eingriff befreit sie von all Ihren Fettpolstern.

Fettabsaugen an Bauch und Taille

Mit am häufigsten wird eine Fettabsaugung an Bauch und Taille durchgeführt, denn viele Patientinnen und Patienten haben dort besonders störende Fettpolster. Durch eine Fettabsaugung können Bauch- und Taillen-Umfang merklich verringert werden. Das Ergebnis sind ein flacherer Bauch und eine schlankere Taille. Bei Bedarf kann die Fettabsaugung an Bauch und Taille um eine operative Bauchdeckenstraffung ergänzt werden.

„Reiterhosen“-OP: Fettabsaugung an Hüfte und Beinen

Hartnäckige Fetteinlagerungen an Oberschenkeln, Hüfte und Gesäss: Das sind die sogenannten „Reiterhosen“. Sie lassen den Unterkörper meist breit wirken, selbst wenn Sie ansonsten schlank sind. Mit dem gezielten Fettabsaugen an den Oberschenkeln (Aussenseite und Innenseite), dem Gesäss und/oder der Hüfte wirkt ihre gesamte Körperform schlanker. Bei zusätzlich erschlafftem Gewebe im Bereich der Oberschenkel, kann dieser Eingriff mit einer operativen Oberschenkelstraffung kombiniert werden.

Fettabsaugung an den Armen

Wie auch an den Beinen, kann es an den Oberarmen zu vermehrten Fettansammlungen kommen. Diese Fettdepots können gezielt durch eine Fettabsaugung entfernt werden. Falls sich zudem erschlaffte Haut gebildet hat, ist eine Oberarmstraffung eine gute Kombinationsmöglichkeit.

Liposuction im Gesicht: Fettabsaugen an Doppelkinn und Hals

Ein Doppelkinn lässt sich oft auf genetische Veranlagungen zurückführen. Das aber heisst nicht, dass sich nichts dagegen unternehmen lässt: Bei der Fettabsaugung an der Kinn- und Halspartie (beispielsweise im Rahmen einer Kinnkorrektur) wird überschüssiges Fettgewebe entfernt und es entsteht zugleich ein optischer Straffungseffekt.

Fett absaugen bei Männern

Mann mit Fettpolster an der BrustEine Fettabsaugung ist keinesfalls ein Eingriff, dem sich nur Frauen unterziehen. Auch viele Männer entscheiden sich für diesen Schritt, zum Beispiel um die sogenannte Männerbrust behandeln zu lassen.

Eine hormonelle Störung, genetische Veranlagung oder Übergewicht führen dazu, dass die männliche Brustdrüse vergrössert ist – man spricht dabei von Gynäkomastie. Diese kann mithilfe einer Fettabsaugung gut korrigiert werden.

Weitere Zonen, in denen Männer häufig Fett absaugen lassen, sind der Bauch (v. a. Unterbauch) sowie die Flanken. In diesem Körperbereich wird die Fettabsaugung nah unter der Oberfläche durchgeführt, damit die Haut sich während des Heilungsprozesses automatisch strafft.

 

Vor der Liposuction

Bevor Sie an unserer Klinik einen Termin für eine Fettabsaugung in der Nähe von Zürich bekommen, findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Dort lernen Sie unsere Klinikleiterin Dr. Sonja A. Meier kennen und besprechen mit Ihr unter anderem Ihre Erwartungen, die möglichen Resultate, die Risiken des Eingriffs sowie die Kosten für das Fettabsaugen.

Ausserdem wird Dr. Meier jene Körperpartien, an denen Fett abgesaugt werden soll, untersuchen. Damit stellt sie sicher, dass die Liposuction als Eingriff die richtige Wahl ist und schliesst mögliche Risikofaktoren, die das Ergebnis beeinträchtigen könnten, aus. Haben Sie sich für eine Fettabsaugung an der Clinic Plastica entscheiden, stellen wir eine individuellen Behandlungs- sowie Kostenplan für Sie auf und vereinbaren einen Termin für den Eingriff mit Ihnen.

Nicht zur Reduktion von Körpergewicht geeignet
Für jede Fettabsaugung gilt: Dieser schönheitschirurgische Eingriff ist nicht dazu gedacht, das Körpergewicht zu reduzieren. Vielmehr soll er für mehr Zufriedenheit sorgen, wenn Sport und Ernährung keinerlei Auswirkungen auf die Fettpolster haben. Übergewicht sollte hingegen mit einer Ernährungsumstellung und einem angemessenen Sportprogramm behandelt werden, nicht mit einer Fettabsaugung.

Ablauf der Fettabsaugung

Soll Fett abgesaugt werden, wird zunächst eine sogenannte Tumeszenzlösung über kleine Einstichstellen in das Unterfettgewebe eingespritzt. Die Flüssigkeit dient einerseits der lokalen Betäubung und sorgt andererseits dafür, dass die Fettzellen aus dem Bindegewebe gelöst werden. Das Fett nimmt durch die Einspritzungen eine flüssige Form an und kann sanft abgesaugt werden.

Danach werden an unauffälligen Stellen kleine Einschnitte gemacht (ca. 3 mm lang), durch die die dünnen Kanülen für das Fettabsaugen eingeführt werden. Mithilfe einer Vakuumpumpe wird dann das Fett abgesaugt und die Einstichstellen mit wenigen Stichen wieder vernäht. Ausserdem legen wir Ihnen direkt nach dem Fettabsaugen einen straffen Verband an, um grösseren Schwellungen entgegenzuwirken.

Fettabsaugung kombinieren
Eine gewisse Elastizität der Haut ist unverzichtbar bei der Fettabsaugung. Denn wenn die Schrumpfungskapazität der Haut nicht ausreicht, bleibt diese nach der Liposuction schlaff. Sollte dies bei Ihnen der Fall sein, kann eine operative Haustraffung in Kombination mit einer Fettabsaugung sinnvoll sein. Ausserdem kann das entnommene Fett an anderer Stelle wieder injiziert werden – beispielsweise in die Brust.

Der Eingriff findet in der Regel ambulant statt, sodass Sie noch am Tag des Eingriffs wieder nach Hause gehen können. Als Narkoseart wählen wir meist den Dämmerschlaf. Eine Vollnarkose ist meist nicht nötig, auf Wunsch ist diese jedoch möglich. Das Fettabsaugen dauert je nach Körperpartie und Umfang des Eingriffs rund eineinhalb bis drei Stunden.

Nach dem Eingriff: Nachsorge

Direkt nach dem Fettabsaugen legen wir Ihnen die entsprechende Kompressionskleidung an, damit die Heilung optimal unterstützt wird. Nach 24 Stunden wird die erste Nachuntersuchung stattfinden, nach einer Woche folgt ein weiterer Nachsorgetermin. Verläuft die Heilung komplikationslos, findet nach sechs Wochen eine weitere Nachkontrolle statt, bei der nochmals Heilungsverlauf und Ergebnis überprüft werden. Nach rund drei bis sechs Monaten erfolgt die Abschlussuntersuchung, denn so lange dauert es in der Regel, bis sich das Ergebnis stabilisiert hat.

Um den Heilungsverlauf bestmöglich zu unterstützen, sollten Sie die folgenden Hinweise beachten:

  • Schonung und Ruhe: Gönnen Sie sich nach dem Eingriff Ruhe und geben Sie Ihrem Körper Zeit, um sich vom Eingriff zu erholen. Nach rund drei bis sieben Tagen – je nach Eingriff – sind Sie wieder arbeitsfähig.
  • Kompressionskleidung: Tragen Sie nach der Fettabsaugung für mindestens vier bis sechs Wochen Tag und Nacht die verordnete Kompressionskleidung. Diese ist für den Heilungsverlauf entscheidend. Auf sie sollte keinesfalls aus Bequemlichkeit verzichtet werden.
  • Keine körperliche Anstrengung: Vermeiden Sie in den ersten zwei bis vier Wochen Sport – vor allem bewegungsintensive Sportarten. Danach können Sie Ihren Lieblingssportarten wieder wie gewohnt nachgehen.
  • Richtige Narbenpflege: Pflegen Sie die kleinen Narben nach dem Fettabsaugen nach Anweisung. Dadurch heilen sie optimal ab und unschöne Narbenbildung wird so gut wie möglich verhindert.
  • Lymphdrainage: Um den Fluss der Lymphe anzuregen und das angelagerte Wasser aus dem Gewebe zu befördern, sind Lymphdrainagen eine gute Ergänzung.

Fettabsaugung: Kosten in der Schweiz

Frau nach LiposuctionEine Schönheitsoperation – dazu gehört auch das Fettabsaugen – ist nie eine Pauschalleistung. Daher wäre es auch nicht sinnvoll, pauschale Preise für das Fettabsaugen festzulegen. Die Kosten hängen stets davon ab, an welcher Stelle und in welchem Umfang der Eingriff durchgeführt wird.

Es spielt zudem eine Rolle, ob Sie noch weitere ästhetisch-chirurgische Schritte wünschen. Eine mögliche Kombination ist zum Beispiel Fettabsaugung plus Hautstraffung.

Im ausführlichen Beratungsgespräch wird der genaue Kostenpunkt bereits vor dem Fettabsaugen ermittelt. Volle Transparenz über die Kosten Ihrer Operation ist dabei selbstverständlich. Im Preis inbegriffen sind neben dem Eingriff auch Beratung und Nachbehandlung.

Welche Risiken und mögliche Komplikationen gibt es bei einer Fettabsaugung?

Wenn das Fettabsaugen von erfahrenen Chirurgen durchgeführt wird, handelt es sich um einen relativ komplikationsarmen Eingriff. Dennoch können – wie bei jedem medizinischen Eingriff – nicht sämtliche Risiken ausgeschlossen werden. Ein gewisses Restrisiko bleibt also bestehen. Während des Heilungsprozesses können die folgenden Symptome auftreten:

  • Schwellungen
  • Muskelverspannungen und leichte Schmerzen
  • Empfindliche Hautpartien oder vorübergehende Gefühlsstörungen
  • Rötungen und Blutergüsse
  • Wasseransammlungen
  • Selten: Blutansammlungen, Dellenbildungen

Es ist normal, nach der Fettabsaugung Schwellungen an der betreffenden Körperstelle zu haben und Verspannungen zu spüren, die viele Patientinnen bzw. Patienten mit dem Gefühl eines Muskelkaters beschreiben. Der Heilungsprozess lässt sich beschleunigen, indem nach dem Fettabsaugen durchgehend die entsprechende Kompressionskleidung getragen wird. Entstehen bei Ihnen Dellen oder Unebenheiten, können diese in einer zweiten Sitzung korrigiert werden.

Hinterlässt das Fettabsaugen Narben?

Der Eingriff hinterlässt nahezu unsichtbare kleine Narben. Lediglich an den wenigen Einstichstellen, durch die das Fett abgesaugt wird, bleiben feine Narben zurück. Diese werden jedoch narbenschonend vernäht und sind nach dem vollständigen Abheilen kaum noch sichtbar. Damit die Heilung optimal verläuft, sollten Sie nach dem Fettabsaugen einen straffenden Verband und Kompressionskleidung tragen. Das wirkt sich positiv auf die Narbenheilung aus.

Wann ist das Ergebnis einer Fettabsaugung sichtbar?

Mann nach einer Fettabsaugung am BauchDas vollständige Endergebnis ist meist erst nach einigen Monaten sichtbar, da das Gewebe erst in den Normalzustand zurückkehren muss. Wie schnell das geht, hängt nicht zuletzt von der individuellen Hautelastizität ab. Die Einstichstellen sind hingegen bereits nach einigen Wochen so gut wie unsichtbar.

Fettabsaugen: Wie lange hält das?

Der Vorteil an einer Fettabsaugung ist, dass sich Fettzellen nicht von allein wieder neu bilden. Das Ergebnis ist also permanent – sofern keine starke Gewichtszunahme stattfindet. In so einem Fall gewinnen die übrigen Fettzellen nämlich an Masse, sodass die Fettabsaugung keinen sichtbaren Effekt mehr hat. Auch deshalb sollte dieser Eingriff nicht als Methode gesehen werden, um Übergewicht loszuwerden.

Fett loswerden ohne Fettabsaugung: die Alternativen

Haben Sie Übergewicht, ist die erfolgversprechendste Methode das Abnehmen mithilfe einer Ernährungsumstellung und Sport, denn eine Fettabsaugung bringt hier nur wenig Erfolg. Haben Sie es mit Sport und gesunder Ernährung (z. B. der BodyCode Diät) bereits versucht, ohne dass Sie Ihre Fettpolster losgeworden sind, können die folgenden Methoden eine Alternative sein:

All diese Verfahren sind entweder minimal- oder nicht-invasiv und versprechen gute Ergebnisse. Dennoch gilt die Fettabsaugung neben der Hautstraffung als die effektivste Methode. Zweitere wird jedoch nur angewandt, wenn primär erschlaffte Haut das Problem ist. Eine Kombination mit einer Fettabsaugung ist jedoch möglich und bringt sehr gute Ergebnisse.

Beim Fettabsaugen in der Clinic Plastica sind Sie in besten Händen

Sie haben schon alles versucht, um Ihre Fettposter loszuwerden, hatten bisher aber noch keinen Erfolg? Mit einer Fettabsaugung können wir Ihre hartnäckigen Fettdepots entfernen und Ihnen so die Zufriedenheit mit Ihrem Körper zurückbringen. Setzen Sie Ihr Vertrauen in das kompetente und engagierte Team rund um Dr. Sonja A. Meier. Sie konnte bereits unzähligen Patientinnen und Patienten zu schlankeren Körperformen und einer gestrafften Silhouette verhelfen.

Kontaktieren Sie uns gerne und lassen Sie sich von Dr. Sonja A. Meier individuell und professionell zum Thema Fettabsaugen beraten.

FAQ – Wir beantworten die wichtigsten Fragen

Sie haben noch Fragen zum Thema Fettabsaugung? Wir beantworten Ihnen hier häufig gestellte Fragen.

Wie funktioniert das Fettabsaugen?
Beim Fettabsaugen wird überschüssiges Fett im Unterfettgewebe mithilfe einer Tumeszenzlösung gelöst und anschliessend mit einer Vakuumpumpe abgesaugt. Dadurch können gezielt hartnäckige Fettpolster an nahezu jeder Körperstelle entfernt werden.

Was kostet eine Fettabsaugung in der Schweiz?
Die Kosten für das Fettabsaugen im Raum Zürich richten sind nach verschiedenen Faktoren. Am ausschlaggebendsten sind die Körperstellen, an denen Fett abgesaugt werden soll, sowie der Umfang der Liposuction. Deswegen können wir hier keinen Pauschalpreis angeben. Bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch stellen wir einen individuellen Kostenplan für Sie auf.

Wie viel kostet eine Fettabsaugung am Bauch?
Wir können keinen allgemeingültigen Preis für eine Fettabsaugung am Bauch angeben, da sich die Kosten nach dem Umfang des Eingriffs richten. Ist für ein harmonisches Gesamtbild eine Behandlung am Bauch allein nicht ausreichend, steigt der Preis natürlich. Bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch erhalten Sie einen Kostenplan, der sich nach Ihren körperlichen Voraussetzungen und Ihrem Wunschergebnis richtet.

Wie lange sollte man ein Mieder tragen nach dem Fettabsaugen?
Das Tragen von Kompressionskleidung ist für ein schönes Ergebnis und weniger Komplikationen nach dem Eingriff besonders wichtig. Tragen Sie diese für mindestens vier bis sechs Wochen – je nach Verordnung – Tag und Nacht.

Wie viel Fett kann bei einer Sitzung abgesaugt werden?
Im Zuge einer einzigen Sitzung können bis zu fünf Liter Fett abgesaugt werden, wobei das in den meisten Fällen gar nicht nötig ist. Wir setzen schon vor Ihrem Eingriff genau fest, wie viel Fett abgesaugt wird – bei den meisten Patientinnen bzw. Patienten sind das rund zwei bis drei Liter.

Haben Sie noch Fragen?

Kontaktieren Sie mich – ich berate Sie gerne zum Thema Lipsuction bzw. Fettabsaugen.

Dr. med. Sonja A. Meier

Fachärztin für plastische Chirurgie