window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-27037071-1');

Weniger Schmerzen, mehr Freiheit

Brustverkleinerung

Winterthur, Kanton Zürich

Eine Brustverkleinerung, auch Mammareduktionsplastik genannt, ist in vielen Fällen mehr als nur eine kosmetische Massnahme. Denn zu grosse und schwere Brüste können zu körperlichen Beschwerden führen. Wie eine Brustverkleinerung abläuft, welche Risiken es gibt und was Sie sonst noch über diesen Eingriff wissen sollten, lesen Sie hier im Überblick.

Ablauf der Behandlung

Zeitpunkt 0 Beratungsgespräch Beratung und Klärung
von Fragen
min. 3 Wochen Anästhesie
Operation
Aufenthalt
Vollnarkose
3-3.5 Stunden
ambulant
nach ca. 1 Woche Nachbehandlung 1. Nachkontrolle
nach ca. 7 Tagen Arbeitsfähigkeit Büroberuf und leichtere
körperliche Tätigkeiten
nach 4-6 Wochen Sportfähigkeit je nach Sportart
nach ca. 6 Wochen Nachbehandlung 2. Nachkontrolle
nach 6-12 Monaten Nachbehandlung Abschlusskontrolle

Gründe für eine Brustverkleinerung

Sehr grosse Brüste haben immer genetische Ursachen (sofern keine Brustvergrösserung durchgeführt wurde). Die Veranlagung dafür wird von Generation zu Generation weitergegeben, sodass es nicht unüblich ist, dass viele Frauen einer Familie grosse Brüste haben.

Man sieht eine Frau mit grossen Brüsten, die eine Brustverkleinerung vornehmen lassen willSind die Brüste proportional gesehen sehr gross, kann das körperliche Beschwerden verursachen. Nacken- und Rückenschmerzen sowie Haltungsfehler sind hier keine Seltenheit. Diese entstehen einerseits durch das grosse Gewicht der Brust. Andererseits entstehen sie auch, wenn man häufig vorgebeugt geht, um die Brust gewissermassen zu verstecken. Zudem bilden sich bei grossen Brüsten in der Unterbrustfalte durch das Scheuern der Haut leicht Ekzeme und Pilzinfektionen.

Hinzu kommen die psychischen Belastungen. Empfindet man die eigene Brust als zu gross, kann sich das negativ auf das Selbstbewusstsein auswirken. Man fühlt sich unter ständiger Beobachtung und versucht, die Brust zu verstecken.

Eine Brustverkleinerung eignet sich immer dann, wenn sich die natürliche Grösse der Brüste negativ auf die körperliche und psychische Gesundheit auswirkt. Die risikoarme Operation verhilft zu harmonischeren Proportionen und kann Rückenbeschwerden lindern, welche durch die Brustgrösse entstanden sind.

Eine zu grosse Brust kann auch Männer betreffen.
Bedingt durch eine sogenannte Gynäkomastie lagert sich überschüssiges Drüsen- und Fettgewebe im Bereich der männlichen Brust an. Die Ursachen dafür sind genetisch und können nicht durch Sport oder Diäten beeinflusst werden. Männer mit grossen Brüsten leiden psychisch meist stark unter ihrer Krankheit. Eine Brustverkleinerung für Männer kann hier helfen.

 

Brustverkleinerung: Vorher & Nachher

Man sieht das Ergebnis einer Brustverkleinerung: links eine Frau mit großen Brüsten, rechts dieselbe Frau mit kleineren BrüstenBei der operativen Brustverkleinerung wird eine überproportional grosse, meist hängende Brust in Umfang und Volumen reduziert

Man sieht das Ergebnis einer Brustverkleinerung: Eine Frau mit gleichmässigen, mittelgrossen Brüsten…Ziel des Eingriffs ist mehr Selbstbewusstsein und ein verbessertes körperliches Wohlbefinden.

 

Resultate: Brustverkleinerung

Eine Brustverkleinerung bringt den PatientInnen mehr Lebensqualität und kann sie nachhaltig von Rücken- und Nackenschmerzen befreien. Sie müssen ihre Brüste nicht mehr verstecken und können mit einer aufrechteren Haltung und mehr Selbstbewusstsein durchs Leben gehen. Durch eine Verkleinerung der Brust können ausserdem harmonischere Körperproportionen geschaffen werden.

Bei Männern wirkt sich eine Brustkorrektur vor allem auf das seelische Wohlbefinden aus. Sie können sich wieder selbstsicherer ohne T-Shirt zeigen und erlangen durch den Eingriff ein ganz neues Körpergefühl.

 

Wieso die Clinic Plastica die erste Wahl für eine Brustverkleinerung ist

Eine Brustoperation sollten Sie sie sich gut überlegen und keine vorschnelle Entscheidung treffen. Hier in der Clinic Plastica beraten wir Sie ausführlich und vor allem ehrlich über Ihre Möglichkeiten und die erwartbaren Ergebnisse. In einem persönlichen Beratungsgespräch klären wir Sie über den Behandlung- und Operationsverlauf sowie über die Risiken auf und entscheiden uns gemeinsam mit Ihnen für den passenden Behandlungsweg.

Uns als Klinik im Bereich der ästhetischen Chirurgie zeichnen folgende Merkmale besonders aus:

  • Professionalität, sowohl in der Beratung als auch im gesamten Behandlungsverlauf
  • massgeschneiderte Behandlungen für Ihre Problemzonen
  • eine persönliche Betreuung durch Sonja A. Meier vor, während und nach Ihrer Operation
  • modernste Operationssäle mit bester technischer Ausstattung und höchsten Sicherheits- sowie Hygienestandards
Individuelle Beratung. Individuelle Behandlung.
Die Informationen, die Sie auf unserer Webseite zum Thema Schönheitsoperationen finden, sollen Ihnen als Überblick über die verschiedenen Behandlungsmethoden dienen. Sie ersetzen jedoch kein persönliches Beratungsgespräch. In der Clinic Plastica werden alle PatientInnen individuell beraten und behandelt.

 

Behandlungsablauf inklusive Vor- und Nachbehandlung, Risiken & Kosten

In der Clinic Plastica in Winterthur sind wir stets bemüht, Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir legen grössten Wert darauf, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und die bestmögliche Behandlung erhalten. Dazu zählt unter anderem eine ausführliche Aufklärung über den Behandlungsablauf.

Im folgenden Abschnitt finden Sie eine Übersicht darüber, was Sie vor, während und nach der Operation erwartet. In einem persönlichen Beratungsgespräch gehen wir natürlich nochmals genauer auf die einzelnen Behandlungsschritte ein.

Vor der Brustverkleinerung

Vor der operativen Verkleinerung Ihrer Brüste findet ein ausführliches Beratungsgespräch inkl. Voruntersuchung statt. Dieses führt die Klinikleiterin Dr. Sonja A. Meier persönlich durch. Die erfahrene Ärztin hat bereits unzählige ästhetische Eingriffe durchgeführt und steht Ihnen vom ersten Gespräch bis zum letzten Nachsorgetermin zur Seite. Sie beantwortet all Ihre Fragen, klärt Sie über die Risiken auf und sorgt dafür, dass Sie sich in unserer Klink gut aufgehoben fühlen.

Vor der Operation geben wir Ihnen noch die folgenden Tipps:

  • Verzichten Sie, wenn möglich, ab rund einer Woche vor der Operation auf Alkohol und Nikotin, um die Wundheilung nicht zu stören.
  • Nehmen Sie keine blutverdünnenden Medikamente direkt vor der OP ein.
  • Besorgen Sie sich einen stützenden BH, den Sie nach der Operation tragen können.
  • Duschen Sie sich am besten noch vor Ihrer Operation, denn danach sollten Sie zumindest einen Tag lang auf das Duschen verzichten.
Sie stillen momentan
Eine Brustverkleinerung kann die Stillfähigkeit vorübergehend beeinträchtigen. Wir raten Ihnen in diesem Fall, den Eingriff zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen.

Ablauf einer Brustverkleinerung

Neben dem vorbereitenden Gespräch wird auch Ihre Brustoperation von Dr. Sonja A. Meier persönlich durchgeführt. Direkt vor dem Eingriff werden jene Bereiche Ihrer Brust angezeichnet, die verkleinert werden sollen. Sie werden ausserdem nochmals die Möglichkeit bekommen, letzte Fragen zu stellen. Die Mammareduktion führt Dr. Meier anschliessend in Vollnarkose entweder ambulant oder mit einer Nacht Klinikaufenthalt durch. Der Eingriff selbst dauert im Durchschnitt 3 bis 3,5 Stunden.

Bei der Operation wird ein T-förmiger oder I-förmiger Schnitt gesetzt, durch den Dr. Meier das überschüssige Brustgewebe entfernt.

  • T-Technik: Ein Schnitt wird um den Warzenvorhof und anschliessend nach unten in die Brustumschlagsfalte gesetzt. Von dort aus verläuft ein Querschnitt nach links und rechts, sodass ein umgekehrtes T entsteht.
  • I-Technik: Den Anfang macht wieder ein Schnitt um den Warzenvorhof. Er verläuft anschliessend senkrecht nach unten, der Querschnitt entfällt. Diese Technik ist besonders narbensparend.

Nach der Entfernung des Gewebes werden die Brustwarzen nach oben versetzt, die Haut gestrafft und die Brüste wieder neu geformt. Das Ergebnis sind natürlich aussehende, verkleinerte Brüste.

Brustverkleinerung inklusive Bruststraffung?
In manchen Fällen kann es Sinn machen, die Verkleinerung der Brust mit einer Straffung zu verbinden. Dr. Meier informiert Sie in Ihrem persönlichen Beratungsgespräch, ob das für Sie eine sinnvolle Ergänzung wäre.

Nach der Operation haben Sie im Aufwachraum genügend Zeit, um wieder zu sich zu kommen. Wenn Sie sich für einen ambulanten Eingriff entschieden haben, werden Sie die Clinic Plastica noch am selben Tag wieder verlassen können.

Nach der Brustverkleinerung

Es wird am Tag der Operation eine erste Nachuntersuchung geben, bei der die Narben und das Ergebnis der Operation begutachtet werden. Nach rund einer Woche haben Sie die erste Nachkontrolle, bei der sich Dr. Sonja A. Meier den Heilungsfortschritt ansieht. Nach rund 6 Wochen gibt es eine zweite Nachkontrolle, bei der das Operationsergebnis und die Narben nochmals kontrolliert werden. Nach 6-12 Monaten folgt eine Abschlussuntersuchung.

Eine Brustverkleinerung ist ein vergleichsweise risikoarmer Eingriff, der nur selten mit grösseren Komplikationen einher geht. Das schlussendliche Ergebnis ist jedoch immer vom Heilungsverlauf abhängig. Schonen Sie sich ausreichend und halten Sie sich an die von uns empfohlenen Ruhezeiten. Geben Sie Ihrem Körper genügend Zeit, sich von den Strapazen der Operation zu erholen.

Für einen optimalen Heilungsverlauf empfehlen wir Ihnen…:

  • … 2 bis 3 Wochen Ruhe ohne starke körperliche Anstrengung.
  • … erste leichte Bürotätigkeiten ohne grosse körperliche Anstrengung erst nach 7 Tagen.
  • … rund 4 bis 6 Wochen kein Sport (je nach Sportart).
  • … einen stützenden BH in den ersten 6 Wochen nach der Operation.
  • … kein Duschen in den ersten 24 Stunden nach dem Eingriff.
  • … eine akkurate Nachsorge der Wunden.
  • … die verschriebenen Schmerzmittel nach Anweisung einzunehmen.

Die ersten Resultate des Eingriffs können Sie bereits direkt nach der Operation sehen. Aber seien Sie nicht verwundert, wenn Ihnen Ihre Brüste noch immer recht gross erscheinen. Der Eingriff strapaziert das Brustgewebe, wodurch es anschwillt. Das ist völlig normal und absolut nichts Ungewöhnliches.

Es dauert rund 3 Wochen, bis der Grossteil der Schwellungen angeklungen ist und Sie das Ergebnis Ihrer Brustverkleinerung sehen können. Bei warmen Wetterverhältnissen kann es etwas länger dauern. Das schlussendliche Resultat Ihrer Brustoperation ist nach 3 bis 6 Monaten sichtbar.

 

Hinterlässt eine Brustverkleinerung Narben?

Man sieht eine Frau nach einer Brustverkleinerung in ZürichDa die Mammareduktion ohne Schnitte nicht möglich ist, verbleiben natürlich gewisse Narben. Wir von der Clinic Plastica legen jedoch grössten Wert darauf, dass die Narben so klein und unauffällig wie möglich sind. Wir platzieren sie zudem so, dass Sie sie in jedem Fall durch einen BH oder ein Bikinioberoberteil verdecken können.

Die Narben im Brustbereich verheilen im Normalfall gut und schnell. Ein stützender BH in den ersten 6 Wochen nach der Operation bietet Ihnen hier einen zusätzlichen Schutz, unterstützt den Heilungsprozess und verhindert eine unschöne Narbenbildung. Ausserdem verblassen die Narben mit der Zeit, wodurch sie nach einigen Monaten kaum noch sichtbar sind.

 

Welche Risiken und Komplikationen können bei einer Brustverkleinerung auftreten?

Die Brustverkleinerung ist ein verhältnismässig risikoarmer Eingriff. Dennoch gibt es – wie bei jeder anderen Operation – gewisse Risiken und mögliche Komplikationen. Nach dem Eingriff kann es zu den folgenden Komplikationen kommen:

  • Schwellungen und Hautirritationen
  • Nachblutungen
  • Wundinfektionen
  • Gefühlsstörungen in den Brustwarzen

Gerade Schwellungen, leichte Nachblutungen und Gefühlsstörungen sind in den ersten Wochen nach einer Brustverkleinerung nichts Ungewöhnliches. Im Normalfall werden die Nachblutungen nach wenigen Tagen aufhören, die Schwellung sollte nach rund 3 Wochen grösstenteils verschwunden sein.

Gefühlsstörungen in den Brustwarzen können sich einige Monate halten, aber auch dieses Symptom verschwindet mit der Zeit. In manchen Fällen kann es zudem zur (vorübergehenden) Beeinträchtigung der Stillfähigkeit kommen – bedingt durch die Versetzung der Brustwarzen. Stillenden Müttern raten wir daher, einer Brustverkleinerung erst später durchführen zu lassen.

 

Brustverkleinerung: Kosten

Die Kosten für eine Brustverkleinerung sind vor allem vom Umfang der Operation abhängig. Es kommt darauf an, wie viel Gewebe entfernt werden muss und welche Operationstechnik angewandt wird. All diese Faktoren entscheiden über den Gesamtpreis der Mammareduktion.

Nach einer Erstuntersuchung und einem persönlichen Beratungsgespräch erstellen wir für Sie einen individuellen Kostenplan.

 

Bezahlt die Krankenkasse eine Brustverkleinerung?

Die zu grosse Brust kann sich, wie bereits erwähnt, auf die körperliche Gesundheit auswirken. Dementsprechend besteht unter gewissen Voraussetzungen die Möglichkeit, für die Brustverkleinerung eine Kostenbeteiligung von der Krankenkasse zu bekommen. Diese Kostenübernahme ist möglich, wenn:

  • Sie einen BMI von unter 25 – also Normalgewicht – haben.
  • pro Seite etwa 500 g Brustgewebe entfernt werden müssen.
  • nachweislich bereits andere therapeutische Massnahmen wie Rückentraining, Physiotherapie etc. absolviert wurden und sich die Beschwerden dadurch nicht verbessert haben.

Die Krankenkasse bewertet jeden Fall einzeln. Es kann sich also immer lohnen, einen Antrag auf Kostenübernahme zu stellen. Wird die Brustverkleinerung aus gesundheitlichen Gründen vorgenommen, haben Sie gute Chancen auf eine Kostenbeteiligung. Entscheiden Sie sich aus rein ästhetischen Gründen für eine Mammareduktion, wird die Krankenkasse die Kosten nur selten übernehmen.

 

Wie lange halten die Ergebnisse einer Brustverkleinerung an?

Bei einer operativen Brustverkleinerung sind die Ergebnisse dauerhaft. Es bedarf keiner „Auffrischung“ oder Nachbehandlung, wenn die Operation fachgemäss durchgeführt wurde. Sollten Sie zu unschönen Narbenbildungen neigen, kann nach einiger Zeit eine Narbenkorrektur nötig sein. Diese beeinträchtigt jedoch nicht das ursprüngliche Ergebnis der Brustverkleinerung.

 

Gibt es eine Brustverkleinerung für Männer?

Man sieht einen Mann, der eine Brustverkleinerung vornehmen lassen möchteAuch bei Männern können übermässig grosse Brüste vorhanden sein. Man spricht dann von der sogenannten Gynäkomastie. Dabei hat sich in der Brust überschüssiges Drüsen- und Fettgewebe angelagert oder die Brustwarzen sind unverhältnismässig gross.

Diese körperliche Entwicklung ist genetisch veranlagt und lässt sich nicht durch Sport oder Gewichtsverlust beeinflussen. In solchen Fällen bietet sich die operative Brustverkleinerung in Form einer Fettabsaugung und Bruststraffung bzw. eine Verkleinerung der Brustwarzen an. Eine Brustkorrektur beim Mann kann ihm zu mehr Wohlbefinden und einem gesteigerten Selbstbewusstsein verhelfen.

 

Eine Brustverkleinerung in der Clinic Plastica ist immer eine ausgezeichnete Wahl!

Wenn Sie unter Ihren grossen Brüsten leiden, beeinträchtigt das Ihren Alltag. Sie müssen Sich jedoch nicht damit abfinden! Eine Brustverkleinerung ist ein einfacher Weg, um Sie nachhaltig von Schmerzen zu befreien und Ihnen zu mehr Selbstbewusstsein zu verhelfen. Dr. Sonja A. Meier berät Sie gerne ausführlich zu diesem Thema und freut sich auf Ihre Anfrage.

 

FAQ – Wir beantworten die wichtigsten Fragen

Sie haben noch Fragen zur Brustverkleinerung? Wir beantworten Ihnen hier häufig gestellte Fragen zu dieser Operation. Für eine ausführliche Beratung kontaktieren Sie uns gerne!

Wann ist eine Brustverkleinerung sinnvoll?
Eine Mammareduktion ist dann sinnvoll, wenn Ihre grossen Brüste im Alltag Fehlhaltungen oder Schmerzen im Rücken, den Schultern oder dem Genick verursachen. Ausserdem ist ein solcher Eingriff dann sinnvoll, wenn Sie Ihre Brüste psychisch sehr belasten und Ihr Alltag dadurch eingeschränkt wird. Das gilt für Frauen und Männer gleichermassen.

Welche Körbchengrösse empfiehlt sich bei einer Brustverkleinerung?
Für ein natürliches Ergebnis empfehlen wir Ihnen eine Reduktion um rund zwei Körbchengrössen, das entspricht rund 500 g Brustgewebe pro Brust. Entscheiden Sie sich aufgrund Ihrer Schmerzen für eine Brustverkleinerung, ist eine Reduktion um zwei Körbchengrössen optimal. In manchen Fällen genügt auch eine Körbchengrösse.

Ist eine Brustverkleinerung auch ohne OP möglich?
Nein, eine Verkleinerung der Brust mit einem dauerhaften Ergebnis ist ohne eine Operation nicht möglich.

Ist eine Brustverkleinerung gefährlich?
Wie jeder andere operative Eingriff, birgt natürlich auch eine Brustverkleinerung gewisse Risiken. Es kann zu Schwellungen, Gefühlsstörungen und Wundinfektionen können. Im Allgemeinen ist die Mammareduktion jedoch eine gut verträgliche und eher risikoarme Operation.

Wie lange hat man Schmerzen nach einer Brustverkleinerung?
Die Schmerzen, die Sie nach der Operation erwarten, sind immer vom Umfang des Eingriffs und von Ihrem persönlichen Schmerzempfinden abhängig. In der ersten Zeit nach der Operation sind Schmerzen im Brustbereich ganz normal. Diese sollten nach wenigen Tagen jedoch deutlich nachlassen. Wir werden Ihnen Schmerzmittel zur Nachsorge verschreiben. Nehmen Sie diese nach Anweisung ein, um Ihre Schmerzen zu lindern und Entzündungen vorzubeugen.

Kann man eine Brustverkleinerung mit einer Bruststraffung kombinieren?
Ja, eine Verkleinerung der Brust kann mit einer Straffung kombiniert werden. Wird viel Gewebe entnommen, ist diese Kombination sogar üblich und empfehlenswert. So kann die Brust neu und vor allem natürlich geformt werden und es bleibt nach der Operation keine schlaffe Haut zurück. In vielen Fällen bietet sich für ein natürliches Aussehen der Brüste zudem die Versetzung der Brustwarzen an.

Wie lange ist die Brust nach eine Brustverkleinerung geschwollen?
Direkt nach der Operation wird die Brust deutlich geschwollen sein. Das ist ganz normal, da das Brustgewebe auf den operativen Eingriff reagiert. Nach rund 3 Wochen sollte der Grossteil der Schwellung zurückgegangen sein. Bei warmen Temperaturen kann es etwas länger dauern. Nach rund 6 Wochen sollte sich die Schwellung komplett zurückgebildet haben.

Muss ich nach der Operation einen speziellen BH tragen?
Wir empfehlen Ihnen, für rund 6 Wochen einen stützenden BH zu tragen. Damit wird die Brust geschont und gestützt. Ausserdem sind die Narben gleichzeitig gut geschützt.

Wie lange muss man nach einer Brustverkleinerung im Krankenhaus bleiben?
Diesen Eingriff führen wir in der Clinic Plastica je nach Wunsch ambulant oder stationär durch. Bei einem ambulanten Eingriff können Sie noch am selben Tag wieder nach Hause gehen. Wenn Sie sich für einen stationären Aufenthalt entscheiden, empfehlen wir Ihnen eine Aufenthaltsdauer von einem Tag.

Wie lange muss ich nach einer Brustverkleinerung auf Sport verzichten?
Sie sollten für rund 4 bis 6 Wochen auf Sport verzichten. Meiden Sie insbesondere jene Sportarten, die durch ihre Bewegung die Brust stark belasten (z. B. Laufen oder Reiten). Pausieren Sie ausserdem Sportarten, die ihre Brust- und Armmuskulatur beanspruchen (z. B. Tennis oder Krafttraining). Nach rund 4 Wochen können Sie mit einem leichten und schonenden Training beginnen, sofern Sie dabei keine Schmerzen haben.

Wann kann ich nach einer Brustverkleinerung wieder arbeiten?
Büroarbeiten und andere berufliche Tätigkeiten mit leichter körperlicher Belastung können bereits nach ca. 7 Tagen wieder aufgenommen werden. Auf körperlich anstrengende Arbeiten sollten Sie für rund 4 bis 6 Wochen verzichten.

Wie lange darf man nach einer Brustverkleinerung nicht duschen?
Wir empfehlen Ihnen, nach dem Eingriff für rund 24 Stunden auf das Duschen zu verzichten. Waschen Sie sich danach behutsam mit warmem Wasser und einem schonenden Duschgel einmal täglich, bis die Narben gut verheilt sind.

Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns