kurze Behandlungszeit und sofortige Wirkung

Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure

Winterthur, Kanton Zürich

Hyaluronsäure ist ein körpereigener, wasserbindender Stoff. Mit zunehmendem Alter nimmt seine Konzentration im Gewebe ab, die Haut wird faltig. Hyaluronsäure eignet sich zur professionellen Behandlung der meisten Falten, das abbaubare Produkt hat sich wegen der guten Wirksamkeit und der optimalen Verträglichkeit über Jahre bewährt. Die Behandlung hat praktisch keine Nebenwirkungen und ein schönes Ergebnis ist sofort zu sehen.

  • keine störenden Falten mehr
  • junges und frisches Aussehen
  • kurze Behandlungszeit
  • ohne Operation
  • minime Schmerzen
  • keine berufliche Ausfallszeit
  • geringe Risiken

Mehr über die Behandlung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein körpereigener Stoff des menschlichen Gewebes. Die Hyaluronsäure für die Faltenbehandlung wird dem natürlichen Stoff nachgebildet.
Mit zunehmendem Alter nimmt die Hyaluronsäure
, welche Wasser binden kann, im Gewebe stark ab. Die Haut wird unelastischer und faltiger, dadurch dass der Gehalt an Wasser abnimmt.

Informationen über Hyaluronsäure-Substanzen

Filler sind Hyaluronsäure-Substanzen, welche ins Gewebe gespritzt werden, um einen durch den Alterungsprozess verursachten Substanzverlust zu korrigieren. Am häufigsten werden sie zur Behandlung von Falten verwendet. Man unterscheidet zwischen permanenten Fillern, welche vom Körper nicht abgebaut werden, sowie nicht permanenten Fillern, wie z.B. Hyaluronsäure. Permanente Füllsubstanzen werden heute praktisch nicht mehr verwendet, weil sie sich nicht bewährt haben.

Die Hyaluronsäure, als abbaubares Faltenprodukt, hat sich wegen der sehr guten Wirksamkeit und der optimalen Verträglichkeit über Jahre bewährt. Das Produkt hat praktisch keine Nebenwirkungen. Durch die Injektion kommt es etwas zu Hautrötungen und sehr selten mal vorübergehend zu einem kleinen blauen Flecken.

Behandlungsgebiete

Faltenbehandlung mit HyaluronsäureHyaluronsäure eignet sich zur Behandlung der meisten Falten. Es können sowohl tiefe Falten, wie die Nasolabialfalte oder Wangenfalten oder auch feine Falten wie Lippenfältchen behandelt werden.

Mit Hyaluronsäure kann auch das Lippenvolumen vergrössert, Nasen begradigt, eingesunkene Wangen, Hängebäckchen oder Augenringe behandelt werden.

Grossflächig direkt in die Haut gespritzt kann die Hyaluronsäure zur Hydratationsbehandlung zur Verbesserung der Feuchtigkeit der Haut verwendet werden.

Hyaluronsäure kann auch zur Behandlung von Stirnfalten verwendet werden, wobei dort das Mittel der ersten Wahl Botulinumtoxin ist. Bei sehr tiefen Falten an der Stirn werden die besten Resultate durch eine Kombination von Botulinumtoxin und Hyaluron erzielt.

Wirkung & Wirkungsdauer

Die Wirkung der Hyaluronbehandlung ist sofort zu sehen, sobald die Hautirritationen infolge der Injektionen abgeklungen sind. Eine Ausnahme stellt die Hydrationstherapie dar, deren Wirkung sich nach der Behandlung im Verlauf von Wochen aufbaut.

Die Wirkung der Hyaluronsäure hält in der Regel etwa 6-12 Monate an. Die Wirkdauer hängt vom verwendeten Präparat, der behandelten Region, der Faltentiefe und der Veranlagung der behandelten Person ab.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.