jüngere Haut

Medizinisches/Chemisches Peeling

Winterthur, Kanton Zürich

Ein medizinisches bzw. chemisches Peeling ist eine Schälkur, mit der die oberen Hautschichten abgetragen und die Haut erneuert wird. Peelings können unterschiedlich tief durchgeführt werden: Mit einem tiefen Peeling können grössere Veränderungen erzielt werden als mit einem oberflächlichen. Bei einem mitteltiefen Peeling werden zum Beispiel die Oberhaut und die oberen Schichten der Lederhaut abgetragen. Das Resultat sind erneuerte Hautstrukturen.

  • Reduktion von Pigmentflecken und Falten
  • Verjüngung der Haut
  • Verbesserung des Hautbildes
  • ohne Operation
  • leichte Schmerzen
  • geringe Risiken

Medizinisches Peeling

Peelings sind Schälkuren, bei denen man die oberen Hautschichten abträgt, die durch die Sonne und den Alterungsprozess geschädigt sind. Mit einem Peeling kann man die Haut erneuern und die Hautstruktur verfeinern. Peelings können unterschiedlich tief durchgeführt werden. Mit einem tiefen Peeling kann man grössere Veränderungen erzielen als mit einem oberflächlichen. Je tiefer das Peeling ist, desto länger dauert aber auch die Heilungszeit zur Bildung der neuen Haut.

Deshalb werden am häufigsten mitteltiefe Peelings durchgeführt. Diese bieten einen guten Behandlungseffekt. Bei einem mitteltiefen Peeling werden die Oberhaut und die oberen Schichten der Lederhaut abgetragen. Die Abheilungszeit liegt bei etwa einer Woche.

Ablauf eines medizinischen/chemischen Peelings

Bei einem medizinischen bzw. chemischen Peeling trägt man eine leichte Säure im gewünschten Bereich auf die Haut auf. Nach dem Peeling ist die Haut leicht geschwollen und gerötet. Nach ein paar Tagen bilden sich feine Schuppen. Durch das Entfernen dieser Hautschuppen mit Cremen heilt die Haut nach einigen Tagen ab. Darunter kommt eine neue weiche und feinere Haut zum Vorschein. Je nach gewünschtem Resultat der Behandlung kann man mehrere Peelings über einige Monate verteilt durchführen.

Vielfältige Anwendungsgebiete

Mit einem mitteltiefen Peeling lassen sich Alters- und Pigmentflecken, Melasmen, Sommersprossen, Fältchen, Krähenfüsse, oberflächliche Narben, Alterswarzen und andere gutartige Hautveränderungen behandeln. Bei bösartigen Hautveränderungen kann es übrigens häufig sinnvoll sein, diese entfernen zu lassen.

Nachbehandlung

Nach einer Peeling-Behandlung sollten Sie die neue Haut einige Wochen vor der Sonne schützen bzw. konsequent einen Sunblocker verwenden.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.