Hautstraffung auf sanfte Art

Hautstraffung mit Radiage

Winterthur, Kanton Zürich

Mit dem Alter verliert die Haut ihre Elastizität, das Resultat sind Knitterfältchen. Mit Radiage kann dem entgegengewirkt werden: Die Radiofrequenzwellenbehandlung erwärmt die Haut leicht und lässt so die Kollagenfasern schrumpfen und neu bilden. Der Effekt ist eine sanfte Straffung der Haut. Die Behandlung ist gänzlich schmerzfrei und ohne unerwünschte Nebenwirkungen.

  • sanfte Hautstraffung
  • Verjüngung der Haut
  • kurze Behandlungszeit
  • ohne Operation
  • keine Schmerzen
  • keine berufliche Ausfallszeit
  • keine Risiken

Mehr über Hautstraffung mit Radiage

Die nachlassende Spannung der Kollagenfasern ist ein Aspekt der Hautalterung. Die Haut verliert ihre Elastizität und bildet Knitterfältchen. Diesem Effekt kann mit Radiage entgegen gewirkt werden.

Radiage Behandlung & Wirkung

Radiage ist eine Radiofrequenzwellen-Behandlung, die über eine leichte Erwärmung der Haut zu einer Schrumpfung und Neubildung von Kollagenfasern führt. Durch diesen Effekt wird die Haut leicht gestrafft. Die Radiage-Behandlung ist schmerzfrei und praktisch ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Ausser einer leichten, vorübergehenen Hautrötung treten keine negativen Effekte auf. Nach der Behandlung kann man sofort wieder seinen alltäglichen Tätigkeiten nachgehen.

Die besten Resultate erzielt die Behandlung mit Radiage bei beginnender Hautalterung, wo der Hautüberschuss noch gering und ein operativer Eingriff verfrüht wäre.

Während der Behandlung wird nur ein Wärmegefühl wahrgenommen. Da ein Teil der Wirkung durch die Neubildung von Kollagenfasern entsteht, ist der Erfolg der Behandlung nicht unmittelbar nach der Behandlung sichtbar. Die Hautstraffung erfolgt über Wochen nach der Behandlung und hält etwa ein Jahr. Die beste Wirkung wird erzielt, wenn mindestens 3 Behandlungen im Abstand von jeweils zwei Wochen durchgeführt werden bzw. die Behandlung in regelmässigen Abständen wiederholt wird. Bei der Anzahl Behandlungen gibt es keine Einschränkungen.

Anwendungsgebiete

Radiage eignet sich besonders zur Behandlung der Augen- und Wangenpartie, des Halses oder der Hände. Radiage kann auch am Bauch, an den Beinen oder Armen angewendet werden, wobei der Effekt an diesen Regionen geringer ist als im Gesicht und Halsbereich.

Die Radiage-Behandlung lässt sich gut kombinieren mit anderen verjüngenden Verfahren wie Faltenbehandlungen mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.