weniger Schwitzen, mehr Lebensqualität

Schweissdrüsenabsaugung

Winterthur, Kanton Zürich

Die Ursache für vermehrtes Schwitzen ist meist eine harmlose Veranlagung und selten krankheitsbedingt. Dennoch ist es für viele Patienten störend und kann die Lebensqualität enorm mindern. Einschränkungen in der Kleiderwahl und im Verhalten durch das Schwitzen können einen grossen Leidensdruck verursachen. Mit einer Absaugung können Schweissdrüsen in der Achsel unkompliziert reduziert oder ganz entfernt werden.

Ablauf der Behandlung

Zeitpunkt 0BeratungsgesprächBeratung und Klärung
von Fragen
min. 2 WochenAnästhesie
Operation
Aufenthalt
Lokalanästhesie
ca. 1 Stunde
ambulant
nach ca. 1 WocheNachbehandlung1. Nachkontrolle
nach ca. 2-3 TagenArbeitsfähigkeitBüroberuf und leichtere
körperliche Tätigkeiten
nach 2 WochenSportfähigkeitje nach Sportart
nach ca. 3 MonatenNachbehandlungAbschlusskontrolle

Eine verstärkte Schweisssekretion (Hyperhidrose) in der Achselhöhle ist der Ausdruck einer Fehlregulation des Körpers. Diese tritt unter anderem bei medizinischen Erkrankungen auf. Meist ist die Ursache für das vermehrte Schwitzen jedoch anlagebedingt und absolut harmlos. Verstärktes Schwitzen im Achselbereich ist für die Patienten aber sehr störend und kann die Lebensqualität enorm mindern. Durch die Einschränkung in der Kleiderwahl und im Verhalten kann das Schwitzen einen enormen Leidensdruck verursachen.

Ablauf der Schweissdrüsenabsaugung

Das Ziel einer solchen Absaugung ist, die Schweissdrüsen in der Achsel zu entfernen bzw. zu reduzieren. Die Schweissdrüsenabsaugung verläuft ähnlich wie eine Fettabsaugung. Zunächst wird über kleine Einstichstellen eine Tumeszenzlösung (lokales Betäubungsmittel und gefäßverengendes Medikament) unter die Haut gespritzt. Anschliessend werden die Schweissdrüsen, die sich direkt unter der Haut befinden, soweit wie möglich gelöst und abgesaugt. Dabei kommt eine spezielle Absaugungskanüle zum Einsatz. Die kleinen Einstichstellen werden schliesslich mit feinen Fäden vernäht.

Da durch die Operation nur kleine Wunden entstehen, sind danach auch praktisch keine Narben sichtbar. Eine Schweissdrüsenabsaugung kann ambulant in Lokalanästhesie durchgeführt werden. Die Ausfallszeit nach dem Eingriff ist minimal.

Mögliche Alternativen zur Schweissdrüsenabsaugung

Als alternative Therapie zur Schweissdrüsenabsaugung ist eine Schweissdrüsenbehandlung mit Botulinumtoxin möglich. Die Wirkung einer solchen Botulinumtoxinbehandlung hält 6-12 Monate an.

Updating…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.